Allgemeine Geschäftsbedingungen


für Beherbergungsleistungen in unseren Ferienwohnungen auf der Lindauer Insel und in Bodolz 



1.
Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die Überlassung von einer Ferienwohnung zur Beherbergung.

2.
Der Vertrag kommt durch die Rücksendung der Annahmeerklärung seitens des Kunden und der damit verbundenen Annahme des Angebotes durch den Beherbergungsbetriebes zustande.

3.
Vertragspartner sind der Beherbergungsbetrieb und der Kunde. Hat ein Dritter für den Kunden bestellt, haftet er dem Beherbergungsbetrieb gegenüber zusammen mit dem Kunden als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Beherbergungsvertrag, sofern dem Beherbergungsbetrieb eine entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt.

4.
Der Abschluss des Beherbergungsvertrags verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, beginnt die Mietdauer am Anreisetag um 16:00 Uhr und endet am Abreisetag um 10:00 Uhr. Die Anreise sollte bis spätestens 18:00 Uhr erfolgen. In Ausnahmefällen bitten wir Sie, vorab telefonisch eine Übergabezeit zu vereinbaren.

5.
Der Gastgeber ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.

6.
Für Gastaufnahmeverträge gelten die Bestimmungen des Mietrechts des BGB. Nach § 537 BGB wird der Mieter nicht dadurch von der Entrichtung des vereinbarten Mietzinses befreit, wenn er auch wegen in seiner Person liegenden Gründen von der Mietsache keinen Gebrauch macht, beispielsweise persönliche Gründe, die im Lebensbereich des Gastes liegen, wie z.B. Urlaubssperre, Krankheit, Tod usw. oder solche,die der Vermieter nicht zu vertreten hat, wie z.B. schlechtes Wetter. Abbestellfristen für gemietete Unterkünfte sieht der Gesetzgeber nicht vor.

7.
Tritt der Gast vom Vertrag zurück, ist er verpflichtet, unabhängig vom Zeitpunkt und vom Grund des Rücktritts, den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen. Hierfür werden Stornierungsgebühren fällig, in Höhe von 90 % des Gesamtbetrages.

8.
Der Gastgeber ist gehalten, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen die betreffende Unterkunft nach Möglichkeit anderweitig zu vermieten. Bis zur anderweitigen Vergebung der Unterkunft hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 7 errechneten Betrag zu zahlen.

9.
Eine Anzahlung in Höhe von 3 Tagessätzen wird innerhalb von 7 Tagen nach Buchung fällig. Der Restbetrag ist 10 Tage vor Anreise per Überweisung zu entrichten. Die Kurtaxe ist im Preis enthalten.

10.
Bei Nichteinhaltung des Rauchverbotes ist der Gastgeber zur sofortigen fristlosen Kündigung berechtigt. Ein Entschädigungsanspruch des Gastes auf Erstattung des Mietpreises für die noch verbleibende Restmietzeit entfällt in diesem Fall.

11.
Haustiere dürfen mitgebracht werden, wenn es im Angebot bestätigt wurde.

12.
Das tägliche Leben geht weiter, auch während des Aufenthaltes. Deshalb kann der Vermieter für eventuell auftretenden Alltagslärm keine Verantwortung übernehmen.

13.
Das Parken von Fahrzeugen aller Art inkl. des Abstellens von Fahrrädern und sonstigen Gegenständen auf dem Grundstück des Vermieters sowie in der zur Verfügung gestellten Tiefgarage geschieht auf eigene Gefahr. Eine Haftung durch den Vermieter wird ausdrücklich ausgeschlossen.

14.
Die Ferienwohnung ist während des Aufenthaltes vom Mieter sauber zu halten und am Tag der Abreise besenrein zu übergeben. Die Betten sind bezogen, Hand- und Geschirrtücher werden zur Verfügung gestellt. Die Endreinigung der Wohnung ist ab 4 Übernachtungen inklusive.

15.
Bei Verlust der zur Verfügung gestellten Parkberechtigung für Insel-Ferienwohnungen müssen wir dem Kunden einen Selbstkostenpreis von 100 Euro in Rechnung stellen.